Kammerchor Hildesheim

Kammerchor Hildesheim an St. Andreas

Leitung: Andreaskantor Bernhard Römer

17 Chormitglieder

Neue Probenphase (ab 11.01.2019):
Motetten von Palestrina, Grieg und Pepping

Gerne nimmt der Kammerchor neue Mitglieder auf, vorzugsweise in der Altersgruppe von zwanzig bis Mitte vierzig. Die Voraussetzungen sind entsprechende Chorerfahrung, die Bereitschaft und die Fähigkeit auch anspruchsvolle Werke in verhältnismäßig kurzer Zeit zu erarbeiten und Freude daran, an einem besonderen Ort der Kirchenmusik diese zusammen mit hervorragenden Solisten und Instrumentalisten aufzuführen.
 

2012_Kammerchor 067

Der Kammerchor Hildesheim an St. Andreas wurde 1990 von Bernhard Römer gegründet, um mit einem Ensemble von hoher künstlerischer Qualität a-cappella-Werke aller Stilepochen interpretieren zu können. Das Repertoire der 25 Mitglieder des Chores reicht von Schütz bis Distler und umschließt Motettensätze bis zu 24 Stimmen. Dank der zahlreichen Konzerte hat der Kammerchor Hildesheim in ganz Deutschland viele Freunde und die Anerkennung der Zuhörer gewonnen.

Mittlerweile kann der Chor zahlreiche Aufnahmen für den Norddeutschen Rundfunk sowie CD-Einspielungen mit Werken von Caldara, Eccard, Gallus, Gibbons, Hassler, Kaminski, Lassus, Rheinberger, Schütz, Tallis, Bach-Motetten (BWV 225–230) und andere Werke der Bach-Familie, sowie die "Weihnachtsgeschichte" von Distler vorweisen. BBC London übertrug einen Gottesdienst, der vom Kammerchor Hildesheim an St. Andreas gestaltet wurde.