Marienleben

Bildquelle:
Beschreibung:

Gregorianischer Choral, Rilke-Texte und Orgelimprovisationen

Die romanisch-gotische Architektur der St.-Andreas-Kirche wird ein wichtiger Bestandteil des Marien-Konzertes sein. Dieser Abend lädt ein, in die Stille hineinzugehen. Der Dialog von Gregorianischen Gesängen mit Textauszügen aus Rainer Maria Rilkes „Marienleben“, verbunden durch Orgelimprovisationen, lassen einen Zyklus entstehen, der die Gottesmutter wie durch ein Kaleidoskop zum Leben erweckt, indem er Bibeltext, mittelalterliche Marienverehrung und moderne Lyrik miteinander verbindet.

Informationen zu den Ausführenden:

Altabt Benedikt M. Lindemann, Rezitation
Schola INVOCABO
Samuel Elsner, Orgel
Leitung: Andrea Schäl

Gegründet im Sommer 2008 etablierte sich das Ensemble INVOCABO schnell als gern gesehener Gast sowohl in katholischen und evangelisch-lutherischen Gottesdiensten, als auch als homogener Klangkörper in Konzerten und auf Musikfestivals.

Hauptaugenmerk der Konzertprogramme ist zum einen der Dialog zwischen Gregorianischen Gesängen und Texten, zum anderen Klang-Raum-Licht-Installationen sowie die Wiederbelebung alter Tagzeitenliturgien.

Unter Leitung seiner Gründerin Andrea Schäl ist die Vermittlung semiologischer Kenntnisse zur historisch informierten Interpretation des Gregorianischen Chorals fester Bestandteil der Probenarbeit des Ensembles. Auf dieser Grundlage wird es möglich, den Geist der Musik tiefer zu erfassen und zum Klingen zu bringen.

Weitere Informationen:

Tickets: Service-Center der HAZ, Kulturring,
www.andreaskantorei.de (auch „print@home“-Tickets)
Abendkasse ab 15.30 Uhr

Termindetails

Wann: 24.09.2017, 16:00 Uhr bis 17:30 Uhr
Wo: St.-Andreas-Kirche
Andreasplatz
31134 Hildesheim
Ihre Anfahrt mit Google Maps
Eintrittspreis/Kosten: Eintritt: 12 €, 10 € für Schüler und Studierende, 40% Ermäßigung für Schwerbehinderte und Erwerbslose; zzgl. Gebühren
Kartenvorverkauf: Kulturring Hildesheim


05121-34271